5 ätherische Kräuteröle, die Krebszellen bekämpfen können?
(Vollständiger Artikel bei www.gesundheute.com)


5 ätherische Kräuteröle, die Krebszellen bekämpfen können?

Es gibt viele Wege, wie ätherische Öle und Aromatherapie die Krebsheilung unterstützen können, einschließlich Stressabbau und emotionale Unterstützung. Es gibt jedoch auch einige ätherische Öle, die sich direkt auf die Krebszellen auswirken, deren Wachstum verhindern oder auch den Krebs-Zelltod (Apoptose) fördern.

Wir alle haben zu jeder Zeit fehlerhafte Zellen in unserem Körper. Ein gesunder Körper, der gut ernährt und gepflegt wird, ist in der Lage, diese Zellen zu entfernen oder zu heilen. Wenn der Körper allerdings mit Junk-Food vollgestopft und die Gesundheit vernachlässigt wird, dann können sich diese fehlerhaften Zellen in Krebs verwandeln. Neure wissenschaftliche Studien zeigen, dass ätherische Öle dabei helfen können, den Körper zu heilen und die Ausscheidung dieser Zellen unterstützen, wodurch das Krebswachstum verhindert wird.

Einige der wirkungsvollsten Öle gegen ungesunde, unregelmäßige Zellen ist Thymian, Rosmarin, Oregano, Kamille und Weihrauch. Diese Öle sind deshalb so bemerkenswert, weil sie in der Lage sind, Krebszellen selektiv zu schädigen oder deaktivieren, während die gesunden Zellen intakt bleiben. Ein krasser Gegensatz zu vielen herkömmlichen Krebs-Medikamenten und Behandlungen, bei denen oft gesunde Zellen zerstört werden, was zu schweren Nebenwirkungen führt... [weiterlesen bei GesundHeute]